Effekte ohne Festgelegte Fixtures

Here you may discuss about the Creation II console with other users as well as the developers. Any languages are welcome!

Moderator: Moderatoren

Effekte ohne Festgelegte Fixtures

Beitragvon Hobby-LJ » 09.05.2017, 21:09

Hallo alle zusammen,

ich wollte mal nach den Erfahrungen fragen, welche ihr mit dem Effektegenerator habt in Bezug auf freie Effekte.

Beispiel Setup 18 x RGB
Wie verhalten sich die Gruppen beim "faning" wenn group 16 eingestellt und mode auf left ist bei folgender Konfiguration:

Ich selektiere alle 18 Lampen und starte den Effekt

Ich selektiere nur 10 Lampen und starte den Effekt

Ich nehme nochmals neue Lampen welchen auch RGB können dazu und habe dann z.b. 22 Lampen und starte den Effekt

Jetzt ist die Frage bei dem letzten Beispiel: Fängt der Eff. Generator wieder bei 1 mit Zählen an?, d.h. ich habe dann 2 Lampen wo brennen quasi 1 & 17...
Wie ist das verhalten bei den anderen Konfigurationen?

Danke schon mal vorab für eure Antworten

Gruß
Hobby-LJ
Hobby-LJ
 
Beiträge: 14
Registriert: 11.04.2013, 21:58

Re: Effekte ohne Festgelegte Fixtures

Beitragvon Christian Tasche » 10.05.2017, 09:49

Hallo Hobby-LJ,

Grundsätzlich ist die Reihenfolge in der du die Fixtures selektierst für deine nachfolgenden Schritte von entscheidener Bedeutung.

Die Creation geht immer davon aus das du erstmal die Fixtures von links nach nach recht selektierst. Also bei deinem ersten Beispiel ist zuerst Fixture 1 selektiert und zum Schluss Fixture 18. (Man kann das natürlich anders machen, aber um das ergebnis zu Besprechen gehe ich jetzt erstmal von dieser Reihenfolge aus).

Du hast also diese 18 fixtures selektiert. Du stellst group auf 16, und fanning mode auf left. Dann bilden die Fixtures 1 bis 16 eine Gruppe, Fixture 17 und 18 wären der Begin der zweiten Gruppe (Diese müssten sich synchron zu Fixture 1 und 2 verhalten). Mode auf left heist, dass das linke Fixtrue als Fest angesehen wir (1. bzw. 17.) Davon ausgehend werden die anderen Werte aufgefächert. Das heist di RGB Werte von Fixture 1 und 17 sollten sich nicht verändern, die von den anderen aber proportional zum Bewegen der Encoder beim fanning.
Hast du also am Anfang RGB Werte von 0 für alle Fixtures und du fannst jetzt mit dem mode left z.B. rot auf müsste dann der wert für rot proportional für die fixtures 2 - 16 ansteigen. du kannst natürlich auch negativ fannen, dann müsstest du aber natürlich mit einem Wert größer 0 starten. Fixture 7 und 18 sollten sich dann proportional zu 1 und 2 verhalten, weil sie sich in einer neuen Gruppe befinden.

Jetzt lässt du die Grundeinstellungen gleich, (group 16, faning left) und hast aber nur 10 fixtures ausgewählt. Das Prinzip ist genauso, das Pult verteilt deinen faning Befehl aber weiterhin auf 16 lampen. Das heist wenn du ein fanning von 0 - 255 machen würdest hätte Lampe 16 den Wert 255 und Lampe 1 den Wert 0. Da du aber nur 10 Lampen hast fehlen dir dann die Lampe mit dem hellsten Werten.

Wenn du zusätzlich lampen dazu adierst, landen die dann automatisch in der nächsten "group" in der Reihenfolge wie du sie selektier hast, und nehmen dann den ensprechnden Platz ein.

Beispiel: du hast 16 RGB fixtures, du stellst grouping auf 8, bekommst also zwei Gruppen. Dann stellst du wieder fanning auf left. Jetzt selektiert du aber erst die lampen 1 bis 8, und dann umgekehrt 16 bis 9. Jetzt verhalte sich wie im oberen Bespiel die Lampen 1 bis 8 gleich, der Effekt ist aber bei den fixtures 9 bis 16 genau invertiert. Das heist die Lampen mit festen Werten sind 1 und 16. Die Lampen 8 und 9 haben dann z.B. den hellsten Wert.

Liest dir einfach mal im Manuel die Kapitel für die Selektion und für das faning durch. Da gibt es auch ein paar Grafiken dazu. Ansonsten kann ich nur empfehlen sich wirklich mal entsprechende Lampen zu patchen und dann einfach mal ausprobieren. Das mit Texten zu beschreiben ist müselig. Das geht mit mit ausprobieren und im Idealfall mit jemadnen der das Vormacht einfach schneller zu erklären.
- Creation II 4096, Buttonwing, Faderwing - Facebook Gruppe: GLP Creation Programmers
Christian Tasche
Beta Tester
 
Beiträge: 276
Registriert: 09.02.2009, 14:48
Wohnort: Bad Salzuflen, NRW, Germany

Re: Effekte ohne Festgelegte Fixtures

Beitragvon Hobby-LJ » 10.05.2017, 18:05

Hallo Christian, danke für dein ausführliche Information. Ich werde das ganze bei meinem nächsten Gig mal vertiefen wenn sich "tot Zeit" finden lässt und mal etwas herum experimentieren wie das verhalten ist und sich das ganze darauf verhält. Mit freien Effekten habe ich mich noch nicht so tief beschäftigt, es hat zwar immer gut ausgehen, aber mit dem exakten verhalten der Lampen kann man natürlich das ganze besser dann abschätzen wie es wirkt. Danke nochmals für die Information.

Gruß
Hobby-LJ
Hobby-LJ
 
Beiträge: 14
Registriert: 11.04.2013, 21:58

Re: Effekte ohne Festgelegte Fixtures

Beitragvon Christian Tasche » 10.05.2017, 20:39

Also ich sag mal so, auf den meinen Veranstaltungen habe ich keine Zeit wirklich viel zu experementieren. Ich hab mir vor jahren mal Capture als Vizualizer besorgt. Da kann man dann eben mal schnell am Rechner ein paar virtuelle Lampen patchen. Und dann kann schön per Artnet mit der Pult rumspielen. Das ist zum üben praktisch. Geht auch mit der OnPC, ist aber natürlich von der Bedienung eher blöd ohne echte Tasten und Encoder.
Ich wünsche auf jeden Fall viel Erfolg.
- Creation II 4096, Buttonwing, Faderwing - Facebook Gruppe: GLP Creation Programmers
Christian Tasche
Beta Tester
 
Beiträge: 276
Registriert: 09.02.2009, 14:48
Wohnort: Bad Salzuflen, NRW, Germany

Re: Effekte ohne Festgelegte Fixtures

Beitragvon Hobby-LJ » 20.05.2017, 14:08

Hallo Christian, ja das stimmt, damit die Zeit meistens Knapp bemessen ist.
Sowie ich nun rausgefunden habe, ist damit ich wohl keine freien Effekte erstellen kann, wo ich nachher zu den Fixtures zuweisen kann, sondern diese sind immer direkt mit den Fixtures verbunden. Das nachträgliche einfügen ist Ebenfalls nicht möglich von Fixtures in einen bestehenden Effekt (außer man kopiert das vorhandene Fixture).

Wünsche allen ein schönes Wochenende

Gruß
Hobby LJ
Hobby-LJ
 
Beiträge: 14
Registriert: 11.04.2013, 21:58

Re: Effekte ohne Festgelegte Fixtures

Beitragvon Denis Hessberger » 23.05.2017, 12:42

Hallo Hobby LJ,

das ist leider korrekt. Effekte können nur in Cues oder Presets gespeichert werden. Mit Presets könnte das so halb gehen, in dem du deine Fixtures selektierst und dann das Preset aufrufst. Allerdings werden die FX Offsets dann nicht auf die jeweilige Fixture anzahl umgerechnet, und das Preset kann nur für Geräte abgerufen werden, für die es auch mal gespeichert wurde.

LG Denis
denis hessberger

http://www.denis-hessberger.de

creation I, creation II 4096, creation II 1024, fader wing
Denis Hessberger
Site Admin
 
Beiträge: 702
Registriert: 06.07.2007, 08:09
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Creation II

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste