V2.12 ist online

We will let you know about new Software Releases in here.

Moderator: Moderatoren

V2.12 ist online

Beitragvon Breti » 17.06.2008, 18:59

Hi,

seit heute ist die V2.12 offiziell verfügbar:

ACHTUNG: Ab dieser Version ist die Frontpanel Software Version 1.20 oder höher (aktuell ist V1.22) unbedingt notwendig, da es wichtige Änderungen im Kommunikations Protokoll gegeben hat!

ACHTUNG: In den FPGA Versionen <V1.22 gibt es einen Fehler in der Midi Verarbeitung. Ein Update auf die aktuelle Version V1.22 bzw. V1.24 (2 bzw. 4 Universen) ist daher notwendig.

Um die Hardware Eurer Pulte auf den aktuellen Stand zu bringen kontaktiert bitte den GLP Support: 07248 9271927 (Durchwahl zu Denis Hessberger).

http://www.glp.de/fileadmin/produkte/Software/Creation/creation_v2.12.bin

Hier ist eine Liste der Änderungen seit V2.05:

-In Edit Chaser Menu "High Priority" Option hinzugefügt -> Chaser haben somit eine zweite, höhere Playback Ebene, die zusätzlich genutzt werden kann
-Programmer Clear Reihenfolge geändert:
1. Clear = Clear Fixture Selection
2. Clear = Release Programmer Matrix
3. Clear = Release Programmer Values + Reset Grouping and Buddying

-Touchscreen Fehler Routinen stark überarbeitet und verbessert
-Shutdown Sequenz vom Client komplett überarbeitet. Teilweise wurden Komponenten beim Beenden nicht korrekt abgeschaltet. Jetzt wird das Display und das Frontpanel beim Beenden korrekt deaktiviert, so dass es auch bei einem Reboot zu keinen Problemem mehr kommen sollte.
-Beim Ausschalten, werden jezt alles LED deaktiviert, die 7 Segment Anzeige auf 1 zurück gesetzt und im Display die Fader Anzeigen gelöscht
-Fixture Fader Anzeige modifiziert: Flash/Dimmer Anzeige zeigt jetzt nur noch Fixture Fader Werte an und nicht mehr Gruppen Flash
-Fader Auflösung intern für Fixture Dimmer, Gruppen Dimmer, Chaser Dimmer, Effekt Playback Speed + Size von 0..100 auf 0..255 umgestellt
-Kleiner Anzeigen Bug bei Effekten im externen Button Panel behoben (falsche Farbe, wenn Effekt Size oder Speed auf 0 - er aber nicht lief)
-Netzwerk Connection Fehlerbehandlung verbessert -> bisher gabs Probleme, wenn man versucht hat sich zu einem nicht existenten Creation per Netzwerk zu verbinden
-Cue Insert, Merge, Replace gibt jetzt eine Fehlermeldung auf dem Bildschirm, falls Chaser leer
-Effekt Store Verhalten geändert:
--Store Mode Insert, Merge => Fixtures werden hinzugefügt
--Store End, Front, Replace => Neue Fixture Selektion wird übernommen
-Effekt Delete Verhalten erweitert:
--Effect Remove => Aktuell selektierte Lampen werden aus Effekt gelöscht
-Store Fenster startet jetzt immer mit "Store End" (bisher wurde die zuletzt verwendete Option beibehalten)
-Delete Fenster startet jetzt immer mit "Delete All"
-Effect Offset Fan Rechenfehler behoben (Rundungsfehler)
-Effect Auto Offset Generator erweitert (wenn Fixtures in einen Effekt hinzugefügt werden, so rechnet das Creation automatisch neue Offset Werte auf Basis der bisherigen Offset für diese Fixtures aus). Folgendes wird jetzt erkannt/generiert, wenn neue Lampen hinzugefügt werden:
-1. Wenn nur ein eine Lampe drin war, bekommen alle das gleiche Offset, wie diese eine Lampe (gilt auch, wenn es ungleich 0 ist)
-2. Wenn ein Grouping erkennbar ist (z.B. 0, 10, 20, 30, 0, 10, 20, 30, 0, 10) so wird dieses jetzt auch erkannt und am Ende fortgesetzt (hier also dann weiter 20, 30, 0, 10, 20 usw.)
-3. Wenn kein Grouping erkannt wurde, so wird nach einem linearen Fan gesucht und dieser fortgesetzt (z.B. 0, 10, 20, 30, 40 => 50, 60, 70 usw.)
-4. Wird gar nichts erkannt, werden die neuen Offsets auf 0 gesetzt
Ergebnis des Offset Ratens wird im System log gespeichert
-Effect: Infade/Outfade Default auf 2s gesetzt
-Autosave Default von 10 auf 5 min. gestellt
-Fehler nach Manual Patch mehrerer Lampen behoben -> Patch der Lampen ging erst nach neu laden der Show korrekt
--Sicherheits Abfragen (Do you really want to...) für folgende Funktionen eingbaut:
--Clear Split Timing (Edit Single Cue)
--Autopatch All
--Autopatch Selected
--Unpatch All
--Unpatch Selected
--Patch Selected
-Fehler In Playback Window behoben: Drücken von Grandmaster-Encoder hat auf 39% anstatt auf 100% Prozent gesetzt
-Externes Button Panel: Anzeige Fehler bei Fader behoben (Text konnten zu lang werden)
-Fehler Meldungen bei "Add Fixtures" verfeinert. Vorher kamen teilweise komische Texte wie "Only 0 fixtures could be patched." vor
-Fader Werteanzeige vereinheitlicht: Bei Flash wird der jeweilige Wert nicht mehr als Zahl (z.B. 100%), sondern mit "Flash" angezeigt. Somit weiß man jetzt, woher der Wert kommt.

-Anzahl aller Memories (Chaser, Presets usw.) auf 320 erhöht
-Upgrade auf Linux Kernel 2.6.25
-ScreenFixtureList: geändert, damit nicht mehr über die spalten hinaus geschrieben werden kann
-Midi IO: Timeout für Midi Signal Present Timeout auf 2s erhöht
-Playback Fenster in Rechenleistung (z.B. Update beim Chaser Flashen) reduziert.
-Chaser Update Problem (Replace/Remove) bei laufendem Chaser behoben
-Drücken von Go bei Chaser/Multichaser schiebt Chaser wieder nach vorne in der Ausgabe Priorität (wichtige Änderung!!)
-Chaser Status Meldungen intern optimiert
-Kleiner Fehler beim Speichern von Presets behoben: Es wurden im Programmer alle Werte mit dem entsprechenden Preset Name und nicht nur die, die gespeichert wurden überschrieben
-Programmer "Function Grouping" entfernt jetzt auch Presets gruppenweise, falls Groupin aktiviert
-Release Everything (GLP + Off) umbenannt in "All Off" -> macht jetzt auch:
--Clear Fixture Selection
--Reset Chaser Dimmer
--Reset Scene Dimmer
--Reset Group Dimmer
--Reset Fixture Dimmer
-Update Fixtures in Show (Bei Änderung der Library) überschreibt jetzt nicht mehr Fixture Namen
-Copy Fixture kopiert jetzt zwar setup daten - lässt aber fixture namen unangetastet
-Virtuellen Dimmer umgebaut, so dass jede Kombination von R/G/B/White/Amber einen virtuellen Dimmer zulässt
-Linux Kerneltabelle zu Keycodes umgestellt und "böse" Tastenkombos geändert:
--Print Taste beendet nicht mehr Client
--Ctrl+4 beendet nicht mehr Client
--Alt+"->" bzw. "<-" schaltet nicht mehr die Konsole um
--Umschalten der Konsole geht nicht mehr mit Alt+Fxy
-Neue Tastenkombination zum starten des Clients eingeführt: CTRL-Alt-F9, dann CTRL-ALT-ESC (darf nur genutzt werden, wenn Client abgestürzt!!!)
-Reboot/Halt System umgestellt:
--Bei Shutdown fährt jetzt der ganze Rechner runter
--Reboot geht jetzt
--Sollte der Client durch einen Segementation Fault abstürzen, so wird die Tastenkombination zum Starten eines neuen Clients angezeigt

-Chaser Speed+Dimmer Update Verfahren etwas beschleunigt (weniger Rechenlast)
-Chaser Dimmer Update Verfahren optimiert (fällt nur auf, wenn man laufende Multichaser mit vielen Chasern steuert)
-Anzeigenfehler in externem Monitor (Programmer + Output) behoben: Bei Fix Dimmer wurde die Dimmer Spalte nicht mit einem roten "-" gekennzeichnet, falls ein Fixture keinen Dimmer besitzt

-Midi Fehler Diagnose in System Log erweitert
Breti
Site Admin
 
Beiträge: 925
Registriert: 10.04.2007, 19:37

Zurück zu Creation I Software Releases

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast